Trainee und Mutter: Arbeiten mit Kind bei Transdev

16.01.2017

Viele Absolventen, die sich wie ich entschieden haben, noch vor dem Uni-Abschluss eine Familie zu gründen, fragen sich, ob ein Traineeprogramm mit der Familie vereinbar ist. Als ich mein Studium abgeschlossen hatte, war ich bereits Mutter meiner beiden Kinder und stellte mir genau diese Frage.

Traineestationen vor Ort

Das Traineeprogramm von Transdev ist für insgesamt neun Monate ausgelegt und beinhaltet zwischen zwei und drei Stationen über drei bis vier Wochen in den regionalen Betrieben der Gruppe. Meine erste Traineestation begann schon in meiner zweiten Woche im Unternehmen. Aus Rücksicht auf meine familiäre Situation wurde ich bereits im Vorfeld darüber informiert, obwohl ich zu jenem Zeitpunkt noch nicht im Unternehmen war. Dadurch konnte ich rechtzeitig die Betreuung meiner Kinder organisieren und mich mit meinem Mann abstimmen.

Sich für einen Zeitraum von drei Wochen von der Familie zu trennen war letztlich die größte Herausforderung, obwohl meine erste Station in Osnabrück sehr gut und schnell von Berlin aus zu erreichen war. Nachdem ich erfahren hatte, wann und wohin es gehen sollte, hatte ich mir entsprechende Wochenendfahrten nach Berlin gebucht. Durch zwei berufliche Termine in Berlin reduzierte sich meine Abwesenheit weiter.

Stationen an den verschiedenen Standorten sind während eines Traineeprogramms ein großer Vorteil. So lernt man eine große Unternehmensgruppe richtig kennen. Für junge Eltern ist es aber auch wichtig, dass Aufenthalte vor Ort familienfreundlich organisiert werden. Dank dem Verständnis und Entgegenkommen meiner Führungskräfte kann ich das Programm flexibel an die Bedürfnisse meiner Familie anpassen.

Arbeitszeiten flexibel gestalten

Auch meine regulären Arbeitszeiten kann ich an das Leben meiner Familie anpassen. Durch elektronischer Arbeitszeiterfassung und Home Office Regelungen kann ich mich ideal mit meinem Mann abstimmen und den Arbeitstag familienfreundlich organisieren. Wird mein Kind krank, bin ich außerdem dank der „Krank mit Kind“-Tage persönlich für meine Kleinen da.

Das Traineeprogramm von Transdev ist daher ideal für mich: Ich arbeite in meiner Wunschbranche und lerne das Unternehmen an verschiedenen Standorten kenn. Gleichzeitig kann ich meinen Arbeitsalltag familienfreundlich organisieren.

Text: Maria-Eleni Hohenbrink