Mitarbeiter

Mitarbeiter machen den Erfolg

Unsere Mitarbeiter sind der Erfolgsfaktor von Transdev. Die Schaffung eines motivierenden Arbeitsumfelds und die laufende Aus- und Weiterbildung unserer Belegschaft sind für uns daher grundlegende Kriterien. Genauso wie eine hohe Verantwortung für das Wohl aller Beschäftigten. Einer Verpflichtung, der wir mit dem Angebot von gesundheitlichen Präventionsmaßnahmen Rechnung tragen. Bei Personalentscheidungen spielen zudem kulturelle Vielfalt und Chancengleichheit eine wichtige Rolle.

Mitarbeiter bei Transdev

Transdev fördert mit Stolz die Vielfalt seiner Mitarbeiter

Im Rahmen des bundesweiten Diversity-Tag, einem Aktionstag des Vereins „Charta der Vielfalt“, setzt sich Transdev für Chancengleichheit am Arbeitsplatz ein – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, Religion, sexueller Orientierung oder körperlicher Beeinträchtigung. Die Transdev-Gruppe ist darüber hinaus Unterzeichner der „Charta der Vielfalt“ und unterstützt verschiedene Projekte zur Förderung von Toleranz und Chancengleichheit in der Gesellschaft.

Arbeits- und Gesundheitsschutz

Aktivem Arbeits- und Gesundheitsschutz räumt Transdev den höchsten Stellenwert ein. So werden Risiken und Gefährdungen, die von Arbeitsstätten, Fahrzeugen oder Werkstätten ausgehen, kontinuierlich ermittelt und bewertet – und in der Konsequenz wirksame betriebliche Maßnahmen zur Prävention entwickelt.

Soziale Projekte unterstützen

Das außerberufliche bzw. ehrenamtliche Engagement unserer MitarbeiterInnen in diversen sozialen Projekten würdigen wir u. a. mit der Unterstützung durch Berichterstattung in der Mitarbeiterzeitung oder unsere gruppenweite jährliche Weihnachtsspenden-Aktion.
Auch 2016 gab es innerhalb der Transdev-Gruppe wieder eine solche Weihnachtsaktion unter dem Motto „Wir bewegen Gutes“. Diesmal sollten zwei Kinder-Tagesstätten (KiTa), die sich auf die Themen Flüchtlingsintegration und Interkulturalität fokussieren, mit einem sogenannten „Kinderbus“ im Transdev-Design ausgestattet werden. Eine dritte KiTa erhält eine Geldspende.

„Wir haben bewusst KiTas ausgewählt, die sich einerseits in der Nähe unserer Betriebe befinden und die sich andererseits für die Integration von Kindern aus anderen Kulturen oder von Flüchtlingsfamilien stark machen“, erläutert Christian Schreyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Transdev GmbH.

Erneut konnten die Transdev-MitarbeiterInnen mitbestimmen, welche KiTa im Rahmen dieser Aktion von der Transdev-Gruppe unterstützt werden soll. Im Unternehmens-Intranet standen verschiedene KiTas deutschlandweit zur Auswahl, über die abgestimmt werden konnte.
Das Rennen machten die Kita „Schneckenhaus“ in Berlin, die AWO Integrative Kindertagesstätte „Buratino“ in Gröditz bei Riesa sowie die Kinderwelt in Augsburg. Alle drei Einrichtungen freuten sich über diesen Beitrag und nahmen ihre Spenden dankend an.

Transdev-Gruppe Weihnachtsaktion

Kompetenzen und Talente fördern

Fachkräfte sind gefragt. Wir wollen engagierte Mitarbeiter weiter qualifizieren und im Unternehmen halten. Hierfür setzen wir auf zwei starke Standbeine - fundierte Berufsausbildung und gezielte Weiterbildung.

Mobilität bringt Karrieren in die Spur

Auch die unternehmensinterne Mobilität wird bei der Transdev-Gruppe ausdrücklich begrüßt. Damit profitieren alle Beteiligten durch die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit und einen vorteilhaften Wissensaustausch.