Bahn

Stark auf der Schiene

Fahrgäste erwarten nicht nur pünktliche und regelmäßige Bahnverbindungen. Modern ausgestattete Fahrzeuge und einen guten Service gehören dazu. Ob Pendler*innen die umweltfreundliche Alternative zum Auto wählen, hängt von der Zufriedenheit mit dem Nahverkehr ab. Bei Transdev stehen deshalb ein attraktives Bahnangebot und die Nähe zum Fahrgast im Mittelpunkt. So machen wir die beste Werbung für das umweltfreundlichste Verkehrsmittel überhaupt – der Bahn.

Fahrgast am Gleis

Individuell und ökonomisch

Fahrradmitnahme im Zug

Transdev sorgt für einen wirtschaftlichen Betrieb im Einklang mit den finanziellen Mitteln seiner Auftraggeber*innen. Dank unseres starken Preis-Leistungs-Verhältnisses punkten wir im Wettbewerb. Unseren Fahrgästen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) bieten wir gleichzeitig den besten Service.

Wir engagieren uns im gesamten Bundesgebiet für einen bedarfsgerechten und effizienten öffentlichen SPNV. für die Menschen und die Wirtschaftskraft in ihrer Region bietet Transdev maßgeschneiderte und ökonomische Mobilitätslösungen.

Volle Zugkraft mit Transdev

Transdev betreibt die zweitgrößte Schienenfahrzeugflotte Deutschlands. Jährlich bringen wir rund 43 Millionen Zugkilometer auf die Schiene. Der SPNV wird durch moderne Triebwagen oder Lok-Wagen-Züge bereitgestellt, die elektrisch oder mit Dieselantrieb fahren.

Nahverkehr – für die Menschen in der Region

Kundenbetreuer bei der MRB

Der Nahverkehr wird zu zwei Dritteln aus Steuergeldern finanziert. Denn nur etwa ein Drittel der Kosten können durch Einnahmen aus dem Fahrkartenerlös gedeckt werden. Jedes Bundesland ist als sogenannter Aufgabenträger für die Organisation des SPNV verantwortlich. Er bestimmt den Leistungsumfang des Nahverkehrs. Bei der Vergabe dieser Verkehrsleistungen setzen die Länder vermehrt auf Wettbewerb: Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bekommt den Zuschlag.

Gemeinsam für die Zukunft der Schiene

NordWestBahn

Mit dem Zug kommen Fahrgäste schnell und umweltfreundlich an ihr Ziel. Deshalb fordert Transdev mehr Investitionen in die Bahninfrastruktur. Baustellen müssen besser geplant und Bauprojekte zügig umgesetzt werden. Dies liegt im Zuständigkeitsbereich der Deutsche Bahn-Tochter DB Netz AG.

Doch wir bei Transdev sind überzeugt, dass alle Räder im Netz optimal ineinandergreifen müssen – für eine zukunftsfähige Mobilität. Programme zur Zukunft der Schiene müssen deshalb alle Akteur*innen einbeziehen, auch private Mobilitätsanbieter. Gemeinsam wollen wir für die Fahrgäste das Gesamtsystem besser machen. Nur so machen wir das Umsteigen auf öffentliche Verkehrsmittel für Fahrgäste in Deutschland noch attraktiver.

Tochterunternehmen Bahn