Transdev-Bahnen in Bayern: Fabian Amini übernimmt Vorsitz, Veit Bodenschatz wird neuer zweiter Geschäftsführer bei BOB und BRB

Berlin, 27.07.2018

Ab 1. Oktober 2018 wird Fabian Amini (42) Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Oberlandbahn GmbH (BOB) und der Bayerischen Regiobahn GmbH (BRB). Er übernimmt den Vorsitz von Dr. Bernd Rosenbusch, der zum 30. September 2018 als Verbundgeschäftsführer zum Münchner Verkehrsverbund (MVV) wechselt. Amini ist seit 1. Juni 2015 Technischer Geschäftsführer und wird zukünftig für die Bereiche Technik, Betrieb und Sicherheit sowie Marketing bei den Eisenbahngesellschaften der Transdev-Gruppe in Bayern verantwortlich sein.

Wir möchten Dr. Bernd Rosenbusch für seine Verdienste um die Transdev-Betriebe in Bayern herzlich danken und wünschen ihm viel Erfolg bei seinen neuen Aufgaben im Münchner Verkehrsverbund.
Dr. Tobias Heinemann, Sprecher der Geschäftsführung der Transdev GmbH

Als neuer zweiter Geschäftsführer und zukünftiger Verantwortlicher für alle Fragen aus den Bereichen Kundenservice, Vertrieb, Personal und Finanzen kommt Veit Bodenschatz (52) zur Transdev-Gruppe. Bodenschatz bringt langjährige Erfahrung im bayerischen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sowie in der Führung und im Betrieb von Verkehrsunternehmen mit. Der Verkehrsfachwirt ist gegenwärtig Geschäftsführer der Regionalverkehr Oberbayern GmbH (RVO) und zudem Mitglied der Regionalleitung DB Regio Bus Bayern. Bodenschatz wird spätestens zum 1. Januar 2019 seine neue Aufgabe als Geschäftsführer bei der BOB und der BRB wahrnehmen.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit Fabian Amini und Veit Bodenschatz auch zukünftig zwei erfahrene und versierte Fachleute in der Geschäftsführung der BOB und der BRB haben werden, um den Erfolg von Transdev in Bayern weiter voranzutreiben. Bayern war, ist und bleibt einer der Schwerpunkte der Eisenbahnaktivitäten von Transdev in Deutschland und soll auch zukünftig ausgebaut werden.
Dr. Tobias Heinemann, Sprecher der Geschäftsführung der Transdev GmbH

Über die Transdev GmbH:

Die Transdev GmbH mit Sitz in Berlin ist mit über 5.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 890 Millionen Euro der größte private Mobilitätsanbieter in Deutschland. Unsere 43 aktiven Tochtergesellschaften im Bahn- und Busbereich bringen mit unseren modernen Fahrzeugen jährlich rund 220 ‎Millionen Fahrgäste sicher und komfortabel an ihr Ziel. Daneben ist Transdev Deutschlands zweitgrößter Dienstleister beim Vertrieb von Fahrkarten und organisiert individuelle, auf den Kunden abgestimmte Mobilitätsangebote. Die Transdev GmbH in Deutschland ist Teil der weltweiten Transdev-Gruppe, einem internationalen Mobilitätsdienstleister mit Sitz in Paris und mit aktuell 82.000 Mitarbeitern in 20 Ländern und den Anteilseignern Caisse des Dépôts sowie Veolia.

Pressekontakt

Pressestelle
Transdev GmbH
Georgenstraße 22
10117 Berlin
Telefon: 030 20073322
E-Mail schreiben