Stadt Schwäbisch Hall, Stadtbusbetreiber Transdev und Voith-Gruppe setzen in Zukunft auf den konsequenten Ausbau der E-Mobilität

Schwäbisch Hall, 28.05.2018

Die Stadt Schwäbisch Hall, das Transdev-Tochterunternehmen Stadtbus Schwäbisch Hall und die Voith-Gruppe haben sich jetzt auf eine Kooperation geeinigt, um in Schwäbisch Hall die E-Mobilität rasch voranzubringen und den öffentlichen Verkehr auf emissionsfreie Fahrzeuge umzustellen. Im Rahmen des Modellprojektes sollen ab April 2019 auf mehreren Stadtbuslinien erstmals drei elektrische Busse des Herstellers Solaris mit neu entwickelten elektrischen Antrieben von Voith im Alltagsbetrieb zum Einsatz kommen.

Wir feiern gerade unser 90-jähriges Betriebsjubiläum in Schwäbisch Hall und freuen uns, mit dem konsequenten Blick in die Zukunft nun das Zeitalter der E-Mobilität in der Kocherstadt einläuten zu können.
Michael Dalhof, Geschäftsführer der Stadtbus Schwäbisch Hall GmbH

„Als internationaler Mobilitätsdienstleister haben wir auch eine Verantwortung für den Klimaschutz und saubere Luft in den Städten“, betont Dalhof. „Dieser wollen wir gerne nachkommen mit dem ersten Modellprojekt der Transdev GmbH dieser Art im ländlichen Raum.“

Transdev verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Bereich der E-Mobilität, betreibt inzwischen fast 400 E-Busse und Minibusse an 27 Orten in sieben Ländern und ist der größte Betreiber von Elektrobussen in Europa mit Verkehrsverträgen in Amsterdam und Eindhoven, wo zwei der saubersten Busnetze der Welt betrieben werden. Das engagierte Projekt in Schwäbisch Hall wurde möglich dank der Förderung des Landes Baden-Württemberg zur Einführung der Elektromobilität im öffentlichen Verkehr sowie der finanziellen Unterstützung in Höhe von insgesamt 237.000 Euro durch die Stadt Schwäbisch Hall. „Dass Stadtverwaltung sowie Stadträtinnen und -räte dem Projekt einhellig zugestimmt haben, motiviert uns alle sehr, und wir sind entschlossen, es zum Erfolg zu führen“, sagt Dalhof.

Die Elektrobusse sind ein wichtiges Pilotprojekt, zu dem die Stadt Schwäbisch Hall gerne ihren Beitrag leistet, damit das wichtige Thema E-Mobilität im Rahmen unseres Klimaschutzprojektes noch stärker vorangetrieben wird. Pro Bus könnten bei einer Laufleistung von 50.000 Kilometern im Jahr binnen zwölf Jahren bis zu 550 Tonnen CO² eingespart werden.
Hermann-Josef Pelgrim, Oberbürgermeister Schwäbisch Hall

Zunächst sollen drei Busse vom Typ Solaris Urbino ab April 2019 im Stadtverkehr von Schwäbisch Hall zum Einsatz kommen. Sie sind ausgestattet mit dem neu entwickelten elektrischen Antrieb für Busse von Voith. Der gleichermaßen innovative wie zuverlässige Antrieb überzeugt durch sein geringes Gewicht sowie maximierte Effizienz und verfügt über ein intelligentes Energiemanagement. Die kompakte Bauweise macht den elektrischen Antrieb dabei nicht nur leicht, sondern auch geräusch- und zusätzlich wartungsarm. Die gezielte Bremskraftrückgewinnung des Antriebs hat außerdem einen positiven Effekt auf die Reichweite, die momentan < 200 km beträgt und abhängig von dem integrierten Batterietyp sowie -größe ist. Darüber hinaus ist das System für alle Stadtbusse aller Hersteller geeignet.

Ansprechpartner für Medien:

Transdev GmbH – Pressestelle

Tel: +49 (0)30 20073-322

E-Mail: presse@transdev.de

www.transdev.de

Über die Transdev GmbH:

Die Transdev GmbH mit Sitz in Berlin ist mit über 5.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 890 Millionen Euro der größte private Mobilitätsanbieter in Deutschland. Unsere 43 aktiven Tochtergesellschaften im Bahn- und Busbereich bringen mit unseren modernen Fahrzeugen jährlich rund 220 ‎Millionen Fahrgäste sicher und komfortabel an ihr Ziel. Daneben ist Transdev Deutschlands zweitgrößter Dienstleister beim Vertrieb von Fahrkarten und organisiert individuelle, auf den Kunden abgestimmte Mobilitätsangebote. Die Transdev GmbH in Deutschland ist Teil der weltweiten Transdev-Gruppe, einem internationalen Mobilitätsdienstleister mit Sitz in Paris und mit aktuell 82.000 Mitarbeitern in 19 Ländern und den Anteilseignern Caisse des Dépôts sowie Veolia.

Pressekontakt

Pressestelle
Transdev GmbH
Georgenstraße 22
10117 Berlin
Telefon: 030 20073322
E-Mail schreiben