Traineebesuch in Westerland

27.10.2017

… ich will zurück nach Westerland!

Trainee Unterkunft Westerland

Das wussten schon Die Ärzte!

Meine erste Traineestation zu einer Transdev-Tochter führte mich vom Wannsee nach Husum an die Nordsee. Nachdem ich das Seminar zum Projektmanagement erfolgreich absolviert hatte, hieß es also: Koffer packen und hoffentlich fährt die Bahn. Leider bekam ich die Auswirkungen vom Sturmtief Xavier noch zu spüren und kam letztlich mit rund zwei Stunden Verspätung in Husum an - gar nicht schlecht für so viel Wetter-Chaos.

In Schleswig-Holstein hat Transdev drei Tochtergesellschaften, die Rohde Verkehrsbetriebe, die Transdev Nord und die Norddeutschen Verkehrsbetriebe, die alle drei Busverkehre in der Region betreiben. Hier würde ich also in den folgenden Wochen den operativen Busbetrieb hautnah mitbekommen. Als Unterkunft stand für die Zeit ein Ferienhaus in Mildstedt für mich bereit. Die Organisation hatte der Betriebsleiter in Husum für mich übernommen, sehr schön ausgewählt – fast wie in den Ferien

Ein Blick in die operativen Themen

Transdev Trainee in NVB Bus

Doch keine Ferien, schon am zweiten Tag ging es für mich in die Betriebsleitersitzung. Die Geschäftsführung und die Betriebsleiter der Standorte nahmen daran teil. Ich wurde sofort mit eingebunden und konnte einen ersten Einblick in die operativen Themen der Betriebe erhalten. Was mir als erstes an dieser Besprechungsrunde auffiel ist, dass man hier Probleme beim Namen nennt und gemeinsam über Lösungen nachdenkt.

Die Bandbreite der Themen reichte von kleinen operativen Stellschrauben bis hin zu langfristigen Strategien für das Tagesgeschäft. Die Traineestationen sind dafür da, einen Einblick in die Betriebe vor Ort zu erhalten, die Basis unseres Unternehmens. Genau das habe ich gleich von Anfang an umfangreich erleben können. Den darauf folgenden Tag bin ich nach Niebüll gefahren und habe vom dortigen Betriebsleiter einen Überblick über das Geschäft und den Standort erhalten. Auch den Betriebshof und den Fuhrpark habe ich hier kennen gelernt. Vor einem gemeinsamen Mittagessen haben wir eine Runde durch Niebüll gedreht und den Ort erkundet und da wären wir wieder bei den Ärzten: Aus Niebüll fährt der Zug nach Westerland.

Von: Sami Al Nader