Aktuelle Meldungen

Transdev unterstützt Politik bei Forderung nach Maut für Fernbusse

Berlin, 15.04.2016

Die Transdev GmbH, Deutschlands größter privater Betreiber von regionalen Schienenverkehren, begrüßt die Forderungen der Landesverkehrsminister nach Einbeziehung von Fern- und Reisebussen in die bundesweite LKW-Maut und fordert faire Wettbewerbsbedingungen zwischen Schienenpersonenverkehr und Fernbussen.

„Wir unterstützen ausdrücklich die Verkehrsminister in ihren Bemühungen, mehr Gerechtigkeit zwischen den Verkehrsträgern herzustellen“, sagt Christian Schreyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Transdev GmbH. „Eisenbahnverkehrsunternehmen werden über Nutzungsgebühren für Schienen und Stationen in vollem Umfang für die Kosten des Unterhalts der Schienenwege zur Kasse gebeten. Busse nutzen die Straßen und vielerorts auch Haltestellen dagegen kostenfrei. Eine Maut für Fernbusse kann daher helfen, die Wettbewerbsbedingungen zwischen Schiene und Straße wieder geradezurücken“, so Schreyer weiter.

Eine weitere Benachteiligung der Eisenbahnen bestehe laut Schreyer beim Thema Fahrgastrechte auf Basis der EU-Regulierungen. Betreiber von Bahnverkehren haften verschuldensunabhängig für Zugverspätungen oder -ausfälle. Eine vergleichbare Regelung zugunsten von Fahrgästen im Busbereich gebe es jedoch nicht. Auch seien die Regelungen und Kontrollen hinsichtlich Sicherheit der Fahrzeuge und Lenkzeiten der Fahrer nicht vergleichbar.

Christian Schreyer: „Wir von Transdev fordern zusammen mit anderen Bahnbetreibern faire Wettbewerbsbedingungen für die Schiene in Deutschland. Die Politik muss den jahrzehntelangen Ankündigungen endlich Taten folgen lassen und die Benachteiligung der Schiene gegenüber der Straße und dem Flugverkehr beenden. Die hohen Infrastrukturkosten der Schiene müssen gesenkt werden.“

Ansprechpartner für Medien:
Transdev GmbH – Pressestelle
Tel: +49 (0)30 20073-322
E-Mail: presse@transdev.de
www.transdev.de

Über die Transdev GmbH:
Die Transdev GmbH ist mit mehr als 5.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von jährlich knapp 850 Millionen Euro der größte private Nahverkehrsanbieter in Deutschland. Unsere 45 aktiven Tochtergesellschaften bringen mit unseren modernen Fahrzeugen jährlich rund 240 Millionen Fahrgäste sicher und komfortabel an ihr Ziel. Die Transdev GmbH in Deutschland ist Teil der weltweiten Transdev-Gruppe, einem international agierenden französischen Mobilitätsdienstleister mit aktuell 83.000 Mitarbeitern in 20 Ländern und den Anteilseignern Caisse des Dépôts sowie Veolia Environnement.