Transdev-Gruppe wächst weiter im Freistaat Sachsen - Zuschlag für Dieselnetz Nordwestsachsen Leipzig - Grimma - Döbeln jetzt erteilt

Berlin, 01.02.2016

Die Transdev GmbH, Deutschlands größter privater Betreiber von Bahn- und Busverkehren, hat jetzt den Zuschlag im europaweiten Ausschreibungsverfahren zur Vergabe des Dieselnetzes Nordwestsachsen Teillos B für die Strecke Leipzig – Grimma – Döbeln (Linie R6) erhalten.

Dies teilten die Aufgabenträger Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig sowie Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen gemeinsam in Leipzig mit. Künftig gibt es mehr Züge zwischen Leipzig und Grimma, bis Döbeln verkehren die Bahnen wie bisher im Stundentakt.

Das Tochterunternehmen Transdev Regio Ost GmbH wird den Betrieb der Linie R6 bereits ab 12. Juni 2016 für neuneinhalb Jahre bis Dezember 2025 übernehmen. Der Auftrag hat ein Volumen von jährlich fast einer Million Zugkilometer. Zum Einsatz kommen zehn Dieseltriebwagen, die vom Aufgabenträger zur Verfügung gestellt werden. Das entsprechende Vergabeverfahren zur Bereitstellung von Fahrzeugen hatte der deutsche Ableger der in Luxemburg ansässigen Alpha Trains Europa GmbH bereits im Sommer 2015 für sich entscheiden können.

„Es freut uns sehr, dass wir unsere Erfolgsgeschichte in Sachsen fortschreiben können und eine weitere Ausschreibung gewonnen haben“, sagt Christian Schreyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Transdev GmbH. „Die Strecke ergänzt hervorragend unsere Linie Leipzig – Chemnitz, die wir seit Dezember 2015 betreiben, und das Elektronetz Mittelsachsen, mit dem wir ebenfalls im Juni 2016 an den Start gehen werden.“

Transdev war zuvor schon bei der Ausschreibung der Strecke Leipzig – Chemnitz (Dieselnetz Nordwestsachsen Teillos A) und der Ausschreibung für das Elektronetz Mittelsachsen mit rund 5,8 Millionen Zugkilometern und Linien von Dresden nach Chemnitz, Zwickau und Hof sowie von Chemnitz über Döbeln nach Elsterwerda erfolgreich.

Die Transdev-Gruppe wird damit in Zukunft mit einer jährlichen Leistung von rund 7,75 Millionen Zugkilometern eines der größten Eisenbahnverkehrsunternehmen im Freistaat Sachsen sein.

Pressekontakt

Pressestelle
Transdev GmbH
Georgenstraße 22
10117 Berlin
Telefon: 030 20073322
E-Mail schreiben