Region wählen ...

Eisenbahner mit Herz 2018: Deutschlands schönste Bahngeschichten gesucht

Berlin, 31.08.2017

Ab sofort sucht die Allianz pro Schiene wieder die aufregendsten Bahngeschichten aus ganz Deutschland. Wie in den vergangenen Jahren unterstützt die Transdev GmbH auch diese Wettbewerbsrunde. Bis Anfang 2018 haben Fahrgäste die Möglichkeit, Geschichten bei der Allianz pro Schiene einzusenden und so ihren „Eisenbahner mit Herz“ vorzuschlagen. Aus den Nominierten kürt im Frühling nächsten Jahres eine Jury schließlich die besten Geschichten.

Fahrgäste, die im Zug oder Bahnhof einen hilfreichen Einsatz des Personals erlebt haben, nominieren mit ihrer Einsendung bis zum 31. Januar 2018 einen Kandidaten für den Titel „Eisenbahner mit Herz“. Bereits ab Oktober dieses Jahres veröffentlicht die Allianz pro Schiene laufend die vorgeschlagenen Eisenbahner in einer Online-Galerie. Unter allen Kandidaten wählt im April 2018 eine Jury aus den drei großen Fahrgastverbänden und den zwei Bahngewerkschaften die Sieger aus.

Der Wettbewerb „Eisenbahner mit Herz“ findet bereits zum achten Mal in Folge statt. Zuletzt war der Titel im April 2017 vergeben worden: Neben drei Bundessiegern zeichnete die Jury auch acht Landessieger aus, die durch ihre Hilfsbereitschaft und ihren außerordentlichen Einsatz gegenüber Fahrgästen Beachtung gefunden hatten. Unter den 60 Nominierten waren letztes Jahr auch sieben Kollegen der Transdev-Gruppe, wovon einer zum Landessieger gekürt wurde. Im Jahr zuvor konnte Transdev gar elf Nominierte und drei Landessieger beglückwünschen.

Für 2018 rechnet die Allianz pro Schiene wieder mit zahlreichen Geschichten von Fahrgästen.

Obwohl wir gerade erst den Aufruf starten, sind jetzt schon 40 Geschichten eingegangen. Die besten werden wir an die Bahnen zur Recherche weiterleiten.
Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene
Ich würde mich freuen, wenn wieder viele Fahrgäste ihre Geschichten einsenden und zahlreiche unserer engagierten Kolleginnen und Kollegen unter den Nominierten zu finden sind.
Christian Schreyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Transdev GmbH

Materialien der Allianz pro Schiene:

Ansprechpartner für Medien:

Transdev GmbH – Pressestelle

Telefon: 030 20073322

presse@transdev.de

Über die Transdev GmbH:

Die Transdev GmbH mit Sitz in Berlin ist mit über 5.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von über 900 Millionen Euro der größte private Mobilitätsanbieter in Deutschland. Unsere 43 aktiven Tochtergesellschaften im Bahn- und Busbereich bringen mit unseren modernen Fahrzeugen jährlich rund 210 Millionen Fahrgäste sicher und komfortabel an ihr Ziel. Daneben ist Transdev Deutschlands zweitgrößter Dienstleister beim Vertrieb von Fahrkarten und organisiert individuelle, auf den Kunden abgestimmte Mobilitätsangebote. Die Transdev GmbH in Deutschland ist Teil der weltweiten Transdev-Gruppe, einem internationalen Mobilitätsdienstleister mit Sitz in Paris und mit aktuell 83.000 Mitarbeitern in 19 Ländern und den Anteilseignern Caisse des Dépôts sowie Veolia.

Pressekontakt

Pressestelle
Transdev GmbH
Georgenstraße 22
10117 Berlin
Telefon: 030 20073322
E-Mail schreiben