Region wählen ...

Eisenbahner mit Herz 2017 - Transdev-Gruppe gratuliert dem Landessieger Bayern

Berlin, 26.04.2017

Die Bundes- und Landessieger des Wettbewerbs „Eisenbahner mit Herz 2017“ stehen fest. Die Allianz pro Schiene kürt am heutigen Abend bei einer feierlichen Gala in Berlin auch einen Kollegen der Transdev-Gruppe zum Landessieger des diesjährigen Wettbewerbs.

Thomas Hindelang, Triebfahrzeugführer bei der Bayerischen Oberlandbahn (BOB), überzeugte die Jury mit seinem Engagement als Fremdenführer im Isartal. Hindelang fährt regelmäßig von Teggernsee nach München und kennt die Region wie seine Westentasche. Seinen Fahrgästen gibt er praktische Tipps zum Umsteigen und zum Verweilen im malerischen Isartal – das freut Pendler und Touristen gleichermaßen. Dank seines besonderen Einsatzes für die Fahrgäste kürt ihn die Allianz pro Schiene heute Abend zum „Landessieger Bayern“.

Die Allianz pro Schiene richtet den Wettbewerb seit 2011 aus und nominierte dieses Jahr 60 Geschichten aus 160 Einsendungen rund ums Bahnfahren, die Fahrgäste aus ganz Deutschland bis Ende Januar 2017 eingereicht hatten. Die Fachjury kürte aus den 60 Nominierten schließlich die Hauptgewinner und Landessieger.

Bei der feierlichen Preisverleihung heute Abend in Berlin beglückwünschen neben Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, auch Christian Schreyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Transdev GmbH, sowie Transdev-Arbeitsdirektor Ralf Poppinghuys den Landessieger aus Bayern.

Wir gratulieren Thomas Hindelang herzlich zu seinem Landessieg! Mit seinem Engagement, seiner freundlichen und authentischen Art begeistert er unsere Fahrgäste tagtäglich. Er hat die Auszeichnung damit mehr als verdient.
Christian Schreyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Transdev GmbH
Es freut mich besonders, dass mit Thomas Hindelang, stellvertretend für die ganze Transdev-Gruppe, ein Kollege gewürdigt wird, der jeden Tag mit viel Leidenschaft eine Extrameile für seine Fahrgäste geht.
Ralf Poppinghuys, Arbeitsdirektor der Transdev GmbH

Mit Gold ehrt die Jury zwei Mitarbeiter von Abellio Deutschland, Lokführer Dirk Otte und Zugbegleiterin Maria Voigt, die eine blutige Messerstecherei in einem Zug mit kühlem Kopf bestanden haben. Die Auszeichnungen Silber und Bronze erhalten Zugbegleiter Sadik Tubay von National Express, und ICE-Zugbegleiter Christian Mainka von DB Fernverkehr München. Der Sonderpreis Naturschutz geht an den DB Cargo-Lokführer Kai Steinkamp.

Materialien der Allianz pro Schiene:

Ansprechpartner für Medien:

Transdev GmbH – Pressestelle

Tel: +49 (0)30 20073-322

E-Mail: presse@transdev.de

www.transdev.de

Über die Transdev GmbH:

Die Transdev GmbH mit Sitz in Berlin ist mit über 5.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von über 900 Millionen Euro der größte private Mobilitätsanbieter in Deutschland. Unsere 43 aktiven Tochtergesellschaften im Bahn- und Busbereich bringen mit unseren modernen Fahrzeugen jährlich rund 210 Millionen Fahrgäste sicher und komfortabel an ihr Ziel. Daneben ist Transdev Deutschlands zweitgrößter Dienstleister beim Vertrieb von Fahrkarten und organisiert individuelle, auf den Kunden abgestimmte Mobilitätsangebote. Die Transdev GmbH in Deutschland ist Teil der weltweiten Transdev-Gruppe, einem internationalen Mobilitätsdienstleister mit Sitz in Paris und mit aktuell 83.000 Mitarbeitern in 19 Ländern und den Anteilseignern Caisse des Dépôts sowie Veolia.

Pressekontakt

Pressestelle
Transdev GmbH
Georgenstraße 22
10117 Berlin
Telefon: 030 20073322
E-Mail schreiben