Aktuelle Meldungen

Eisenbahner mit Herz 2017 gesucht

25.08.2016

Ab sofort sucht die Allianz pro Schiene wieder die aufregendsten Bahngeschichten aus ganz Deutschland. Auch die Transdev GmbH unterstützt den Wettbewerb „Eisenbahner mit Herz“ erneut gern.

Fahrgäste, die einen hilfreichen Einsatz des Zugpersonals rund um eine Bahnfahrt oder einen Aufenthalt im Bahnhof erlebt haben, nominieren mit ihrer Einsendung bis zum 31. Januar 2017 einen Kandidaten. Mitarbeiter, die auf Grundlage der besten Kundeneinsendungen zu ermitteln sind, qualifizieren sich zu Titel-Anwärtern. Der Wettbewerb „Eisenbahner mit Herz“ findet in diesem Jahr bereits zum siebten Mal in Folge statt. Zuletzt war der Titel im April 2016 vergeben worden: Neben drei Bundessiegern zeichnete die Jury erstmals auch acht Landessieger aus, die durch ihre Hilfsbereitschaft und ihren außerordentlichen Einsatz gegenüber Fahrgästen Beachtung gefunden hatten.

Unter den Landessiegern waren auch drei Mitarbeiter der Transdev-Gruppe. Für Bayern ging die Auszeichnung an den Mitarbeiter der Bayerischen Oberlandbahn, Markus Schmidt, der während eines Orkans einer Gruppe von Asylbewerbern die sichere Weiterfahrt zu ihrer Unterkunft organisiert hatte. Für Nordrhein-Westfalen wurde NordWestBahn-Triebfahrzeugführer Werner van de Loo geehrt, weil er einen Taschendieb inflagranti erwischt hatte. Und für Sachsen-Anhalt erhielt Lars Jaeger vom HarzElbeExpress die Auszeichnung für das Wiederfinden eines verloren gegangenen Handys in einer Zugverkleidung.

Für 2017 rechnet die Allianz pro Schiene wieder mit zahlreichen Geschichten. „Obwohl wir gerade erst den Aufruf starten, sind jetzt schon 30 gute Geschichten eingegangen. Die besten werden wir an die Bahnen zur Recherche weiterleiten“, so Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene. Auch Christian Schreyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Transdev GmbH, schaut zuversichtlich auf die kommende Wettbewerbsrunde: „Ich würde mich freuen, wenn wieder viele Fahrgäste dem Aufruf folgen und zahlreiche unserer tollen Kolleginnen und Kollegen unter den Nominierten zu finden sind.“

Über die Transdev GmbH:
Die Transdev GmbH ist mit rund 5.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von jährlich knapp 850 Millionen Euro der größte private Nahverkehrsanbieter in Deutschland. Unsere 40 aktiven Tochtergesellschaften bringen mit unseren modernen Fahrzeugen jährlich rund 250 Millionen Fahrgäste sicher und komfortabel an ihr Ziel. Die Transdev GmbH in Deutschland ist Teil der weltweiten Transdev-Gruppe, einem international agierenden französischen Mobilitätsdienstleister mit aktuell 83.000 Mitarbeitern in 19 Ländern und den Anteilseignern Caisse des Dépôts sowie Veolia Environnement.