Eisenbahner mit Herz 2019

So seh'n Sieger aus: Transdev Gruppe gratuliert dem Bronze-Gewinner 2019 und dem Landessieger Bayern

Am 3. April 2019 kürte die Jury bei einer feierlichen Gala in Potsdam den NordWestBahn-Kundenbetreuer Ronald Kwapinski zum Bronze-Gewinner des “Eisenbahner mit Herz 2019”. Der Bremer hat sich durch seine selbstlose Unterstützung für den zehnjährigen Dominik diese Auszeichnung verdient. Als der Junge ohne Geld und Monatskarte in der Regio-S-Bahn Bremen/Niedersachsen auf ihn zukommt, kauft ihm der NordWestBahn-Kundenbetreuer auf eigene Kosten ein Ticket. Gold und Silber gingen an Mitarbeiter*innen der Deutschen Bahn (DB).

Wir sind stolz auf ihn, denn er steht stellvertretend für alle unserer Mitarbeitenden, die tagtäglich im Einsatz für unsere Fahrgäste sind und oftmals vor schwierige Entscheidungen gestellt werden. Hier das Richtige zu tun, ist nicht immer einfach. Doch sie machen einen tollen Job und geben ihr Bestes.
Dr. Tobias Heinemann, Sprecher der Geschäftsführung der Transdev GmbH
Preisverleihung Eisenbahner mit Herz

Darüber hinaus freuen wir uns mit dem BOB-Triebfahrzeugführer Thomas Hindelang über seine Auszeichnung „Landessieger Bayern“. Er begeistert wiederholt durch seine Durchsagen an Bord der BOB-Züge. Mit ihm wird die Fahrt durch das landschaftlich reizvolle Oberland noch unterhaltsamer und für Touristen in der Region noch informativer. Einem Reisenden gefielen die Durchsagen so gut, dass er Herrn Hindelang kurzum als „Eisenbahner mit Herz“ vorschlug.

Eisenbahner mit Herz 2019: Ronald Kwapinski über seine Beweggründe so zu handeln.

Wir gratulieren Herrn Hindelang herzlich zu dieser erneuten Auszeichnung und sind stolz darauf, mit ihm als Botschafter für Bayern vertreten zu sein.
Fabian Amini, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Oberlandbahn GmbH
Preisverleihung Eisenbahner mit Herz

Landessieger Thomas Hindelang gibt seine beliebten Ansagen zum Besten.

Auch in diesem Jahr kamen fünf der Nominierten aus Transdev-Betrieben. Sie standen den Fahrgästen bei besonderen Erlebnissen oder Situationen während ihrer Reisen äußerst hilfsbereit und einsatzfreudig zur Seite und wurden von der Kundschaft für den Preis vorgeschlagen.

Eisenbahner mit Herz 2019

Die Allianz pro Schiene suchte bis 31. Januar 2019 wieder die besten Bahngeschichten aus ganz Deutschland. Fahrgäste, die im Zug, Bahnhof oder Reisezentrum auf besonders hilfreiches Personals gestoßen sind, konnten ihre Kandidat*in für den Titel „Eisenbahner mit Herz“ nominieren.

Aus den besten Reisegeschichten kürte die Jury aus den am Ende 17 Nominierten neben den Hauptgewinnern auch Landessieger aus neun Bundesländern.

Weitere Informationen zum Wettbewerb "Eisenbahner mit Herz"