Eisenbahner mit Herz 2018

Deutschlands schönste Bahngeschichten gesucht

Eisenbahner mit Herz 2018 gesucht

Die Allianz pro Schiene sucht noch bis 31. Januar 2018 die aufregendsten Bahngeschichten aus ganz Deutschland. Fahrgäste, die im Zug oder Bahnhof einen hilfreichen Einsatz des Personals erlebt haben, können ihren Kandidaten für den Titel „Eisenbahner mit Herz“ nominieren.

Rund 140 Geschichten haben Fahrgäste für den Titel „Eisenbahner mit Herz 2018“ bereits eingeschickt. Unter den Nominierten sind auch einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Transdev-Gruppe. Sie und alle Nominierten werden in einer Online-Galerie der Allianz pro Schiene vorgestellt.

Bis Ende Januar 2018 nimmt die Allianz pro Schiene Geschichten der Fahrgästen entgegen. Unter allen Nominierten wählt im April 2018 eine Jury aus den drei großen Fahrgastverbänden und den zwei Bahngewerkschaften drei Bundes- und acht Landessieger aus.

Ich würde mich freuen, wenn wieder viele Fahrgäste ihre Geschichten einsenden und zahlreiche unserer engagierten Kolleginnen und Kollegen unter den Nominierten zu finden sind.
Christian Schreyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Transdev GmbH

Endspurt für den diesjährigen Wettbewerb: Aufruf der Bahnchefs

Zahlreiche Nominierungen und Sieger bereits in der Vergangenheit

Die Allianz pro Schiene sucht bereits zum achten Mal in Folge im ganzen Land nach „Eisenbahnern mit Herz“. Unter den Nominierten und Siegern waren bereits in den vergangenen Jahren viele Mitarbeiter der Transdev-Gruppe: Zuletzt waren es sieben von 60 Nominierten. Davon kürte die Jury einen zum Landessieger. Im Jahr zuvor konnte Transdev gar elf Nominierte und drei Landessieger beglückwünschen.

Materialien der Allianz pro Schiene: