Umwelt

Umweltschutz als ganzheitliche Strategie

Transdev leistet aktiven Umweltschutz. Dies erreichen wir durch die Erfassung der Umweltauswirkungen unserer Unternehmen und deren effektive Reduzierung. Einen wichtigen Beitrag leisten wir durch den Einsatz neuer Technologien und durch effektive Schadstoffminimierung.

Unsere Lösungen für einen aktiven Umweltschutz

Stillstandsmanagement für Züge
in Verbindung mit einer treibstoffsparenden Fahrweise sorgt rasch für signifikante Ressourceneinsparungen. Wird gleichzeitig das Klimamanagement der Fahrzeuge optimiert, lassen sich z. B. bis zu 6,5 Prozent an Dieseltreibstoff sparen. An den Wendebahnhöfen der Transdev Sachsen-Anhalt GmbH wurden zusätzlich Elektroanschlüsse geschaffen, um die Triebwagen dort mit sauberer Energie versorgen zu können.

Umweltfreundliche Fahrzeuge
bewegen eine ganze Menge. 63 Prozent unserer Omnibusse entsprechen den Abgas-Normen Euro 4 bis Euro 6 bzw. EEV. 52 Prozent unserer Omnibusse der Abgas-Normen Euro 0 bis Euro 3 sind mit Rußpartikel-Filtern ausgestattet. Die direkte Emission von Treibhausgasen lag im Jahr 2015 bei rund 217 kT CO2.

Fahrerassistenzsysteme
ermitteln die optimalen Fahrtdaten zur Steuerung eines Zuges. Über Anzeigen auf dem Führerstand teilt die Software dem Lokführer Fahrplandaten wie Geschwindigkeit oder Langsamfahrstellen mit. So lässt sich der Zug über die gesamte Strecke in einem optimalen Geschwindigkeits- und Beschleunigungsprofil fahren. Der Effekt: Treibstoff wird optimal genutzt und Betriebskosten sowie Emissionen werden erheblich reduziert.